Dead Leaf Echo: mysteriöse Stimmung aus New York

Sie sind Meister der gruselig-düsteren Musik. Dead Leaf Echo ist ein Name, den man sich merken sollte.

Hinter Dead Leaf Echo stehen drei Musiker und eine Musikerin aus Brooklyn, die mit Gesang, Gitarren, Bass, Drums und Keyboard die Art Musik zum Besten geben, die man besser mit Stimmungen beschreiben kann als mit Akkordanalysen. Mit Thought & Language ist 2013 die erste LP der Gruppe erschienen und auch mindestens 200 Live-Auftritte haben Dead Leaf Echo schon vorzuweisen.
Noch ziemlich frisch aus der Presse gibt es das zweite Album der Band: Beyond.Desire, ein Musterbeispiel für die experimentelle Färbung ihrer Musik. Mit Effekten, verschwimmenden Klängen, entschleunigter Musik und Rhythmusgerüsten erreichen sie einen vagen, sphärischen Sound, klingen manchmal wie aus weiter Ferne. Die Stimme von Sänger und Gitarrist LG Galleon tut den Rest: Ruhig und unaufdringlich unterstreicht sie den etwas bizarren Klang der Band und erzeugt eine kaum zu durchdringende Atmosphäre.

Fazit: Die Songs von Dead Leaf Echo lassen einen abdriften. Durch den passend eingesetzten Hall und die Backingvocals von Sängerin Ana hat man tatsächlich das Gefühl, einen dreidimensionalen Raum herauszuhören.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.